1. Anreise nach Izmir und Hotel Coastlight Kusadasi

‹ Zurück Reiseverlauf Weiter ›

Kusadasi Sonnenuntergang Anreise nach Izmir und Kusadasi. Die Region um Izmir ist nicht ganz so ein Touristenanziehungspunkt wie bspw. Antalya. Der Strand in der Bucht um Kusadasi ist nicht sehr breit und ehr steinig denn sandig, leider auch oft mit Treibgut und Müll garniert. Wir haben uns dann auch recht schnell Badeschuhe gekauft. Lange Strandspaziergänge an der Küste entlang waren leider auch nicht drin, da schon nach 5 weiteren Hotels die Bucht zu Ende war und der Strand so schmal, dass man nicht weiterlaufen konnte.

Coastlight Kusadasi Unser Hotel Coastlight war an diesem Abschnitt noch eins der schönsten mit dem schönsten Strandabschnitt. Die Hotels nur wenige Abschnitte weiter weg hatten gar keinen richtigen Strand mehr, sondern nur eine Betonmole, von der aus man über eine rostige Leiter oder eine vergammelte Betontreppe ins Meer gehen konnte. Die Gegend ist auch geprägt von Privatgrundstücken, die direkt ans Meer heranreichen. Dadurch herrscht weniger Trubel und man hat nicht nur eine Bettenburg an der anderen. Wer den Massentourismus nicht so toll findet, aber nichts gegen einen reinen Badeurlaub einzuwenden hat, ist hier genau richtig.

Coastlight in Kusadasi Wir hatten eine Plattform aus Holz mit ein, zwei Palmen, wo man seine Liege samt Schirm aufstellen konnte, eine Mole aufs Meer hinaus mit, vom Hotel zur Verfügung gestellten, bequemen Sitzsäcken und einen Stand mit Sand-Stein-Gemisch. Das Wasser war sehr klar und lange recht flach.

Die Gegend um das Hotel war leider nicht spektakulär, nichts für Partymenschen auf der Suche nach Amüsement. Die einzigen Diskotheken und Bars gehörten größtenteils den benachbarten Hotels. Es gab ein Karaoke-Restaurant ein paar Straßen weiter, deren Cocktails nicht überwältigend, aber trinkbar waren. Am Abend war, wenn man nicht mit dem Taxi nach Kusadasi rein gefahren ist, nicht viel los im und um das Hotel herum.

Coastlight Hotel in Kusadasi Wir waren einen Teil unseres Urlaubs außerhalb und einen Teil innerhalb der Saison. Das hat man auch gemerkt. Mussten wir die ersten Tage morgens unsere Liege selbst vom Stapel wuchten, unseren Schirm mit Ständer selbst an Ort und Stelle rücken und unsere Auflage selbst aus dem Haufen suchen. Wurde das innerhalb der Saison von einem Hotelangestellten erledigt. Auch wurde erst innerhalb der Saison abends mal der Strand gerecht und von Kippen und Kronkorken befreit. Das Hotel hat an einem Abend den Poolbereich mit Strand und Mole an eine private Geburtstagsgesellschaft vermietet. Das war lustig, die Mole war mit Fackeln geschmückt, und da wir unser Zimmer zum Meer hin hatten, konnten wir die Leute beobachten und türkischer Tanzmusik lauschen, während wir schön auf dem Balkon mit der kürzlich von Freunden erstandenen Shisha gesessen sind.

 

Coastlight Hotel in Kusadasi

Coastlight Kusadasi

Bilder

Karte

[google-map-v3 width=“100%“ height=“400″ zoom=“12″ maptype=“roadmap“ mapalign=“center“ directionhint=“false“ language=“default“ poweredby=“false“ maptypecontrol=“true“ pancontrol=“true“ zoomcontrol=“true“ scalecontrol=“true“ streetviewcontrol=“true“ scrollwheelcontrol=“false“ draggable=“true“ tiltfourtyfive=“false“ addmarkermashupbubble=“false“ addmarkermashupbubble=“false“ addmarkerlist=“Izmir Airport, Türkei{}airport.png{}Izmir Airport, Türkei|Coastlight Hotel Kusadasi, Türkei{}lodging_0star.png{}Coastlight Hotel Kusadasi“ bubbleautopan=“true“ showbike=“false“ showtraffic=“false“ showpanoramio=“false“]

 

‹ Zurück Reiseverlauf Weiter ›

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Spamschutz * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.